• Aktuell
  • Meistgelesen
  • Meistkommentiert

Aktuell

Stan Wawrinka zog im Halbfinal in Toronto gegen den Japaner Kei Nishikori einen schwachen Tag ein und verlor in zwei Sätzen
Stan Wawrinka scheitert am Masters-1000-Turnier in Toronto in den Halbfinals. Der Waadtländer verliert gegen den Japaner Kei Nishikori 6:7 (6:8), 1:6.
vor 4 Stunden
Bauke Mollema feiert mit dem Sieg bei der Clasica Ciclista in San Sebastian seinen grössten Erfolg
Bauke Mollema hat die Clasica in San Sebastian zum ersten Mal in seiner Karriere gewonnen und feierte damit seinen grössten Sieg.
vor 10 Stunden
Das 3:2 von Geoff Hurst im WM-Final 1966 zwischen Gastgeber England und Deutschland im Londoner Wembley ist das berühmteste Tor der Fussball-Geschichte
Über kein anderes Tor wurde so ausgiebig diskutiert wie über das "Wembley-Tor" im WM-Final 1966 durch den Engländer Geoff Hurst gegen Deutschland.
vor 18 Stunden

Inserate

Karl Schimke und Natalija Marchenkova Frei unter der riesigen Glocke der St. Galler Klosterkirche.
Ein weltweit einmaliger Klang-Event wird am 21. August in St. Gallen zu hören sein. Alle 118 Kirchenglocken der Stadt läuten zu einem Konzert. Möglich machen dies zwei Musiker, 50 Freiwillige und ausgeklügelte Computertechnik.
29.07.2016
"Kleines Paket": Erdogan will nach dem Putschversuch die Verfassung ändern lassen, um Militär und Geheimdienst unter Kontrolle zu bringen.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan schlägt vor, den Generalstab der Streitkräfte und den Geheimdienst MIT seinem Befehl zu unterstellen. Zudem würden die Militär-Akademien des Landes geschlossen, sagte Erdogan am Samstag dem TV-Sender Al-Haber.
vor 3 Stunden
Stan Wawrinka zog im Halbfinal in Toronto gegen den Japaner Kei Nishikori einen schwachen Tag ein und verlor in zwei Sätzen
Stan Wawrinka scheitert am Masters-1000-Turnier in Toronto in den Halbfinals. Der Waadtländer verliert gegen den Japaner Kei Nishikori 6:7 (6:8), 1:6. Im ersten Satz vergibt er vier Satzbälle.
vor 4 Stunden
Polizeiwagen blockieren den Zugang zur Absturzstelle des Heissluftballons.
Beim Absturz eines Heissluftballons im US-Staat Texas sind am Samstag alle 16 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Das berichteten US-Medien unter Berufung auf die Polizei und die staatliche Behörde für öffentliche Sicherheit.
vor 7 Stunden
Aktuelle Ausgabe
Leserreporter
Jetzt per WhatsApp
+423 791 16 16

Hast du etwas Interessantes entdeckt? Oder ist was passiert? Sende uns ein Bild, Video und eine kurze Nachricht.
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Citytrain
Wöchentlich 3 x 1 Familienticket für die «Städtletour» zu gewinnen
Facebook
Markt & Konsum
Top